Datenschutz / AGB

Schutz und Sicherheit
Der Schutz und die Sicherheit aller Kundendaten ist Mitlaeufer-Hundeservice ein besonderes Anliegen. Mitlaeufer-Hundeservice wird beim Betrieb seines Service die gesetzlichen Datenschutzbestimmungen nach dem Recht der Bundesrepublik Deutschland berücksichtigen.

Die Texte und Fotos dieser Website sind Eigentum von Mitlaeufer-Hundeservice!

 

Erhebung notwendiger Daten
Zur Erbringung der Dienstleistung von Mitlaeufer-Hundeservice ist es notwendig, dass die Ihr  anvertrauten personenbezogenen Daten unter Beachtung der Datenschutzbedingungen erhebt, speichert, verarbeitet und nutzt. Dies erfolgt nur, wenn Sie der Erhebung, Speicherung, Verarbeitung und Nutzung der bei der Inanspruchnahme der Dienste anfallenden und zu deren Durchführung notwendigen personenbezogenen Daten ( Name, Adresse, eMailadresse und Telefonnummer) durch Mitlauefer-Hundeservice zustimmen (Zustimmung wird voraus gesetzt, indem sie den Bogen schriftlich selbst ausfüllen und unterschrieben abgeben).  

Sie können das einmal gegebene Einverständnis jederzeit widerrufen.

Ihre Daten sind durch sie schriftlich niedergelegt und werden auf keinen Datenträger, im Internet oder Ähnliches gespeichert.

Datenschutzbeauftragte ist Katrin Ehret.

 

 

AGB

Ein Vertrag kommt mit schriftlicher oder mündlicher Bestätigung durch den Mitaeufer-Hundeservice zustande.

Die Haftung der Mitlaeufer-Hundeservice ist gegenüber dem Teilnehmer/Hund auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit beschränkt. 

Es ist ein Nachweis über den vollen Impfschutz (bei Welpen altersangemessen) durch einen gültigen Impfpass sowie ein Nachweis über eine bestehende Hundehaftpflichtversicherung vorzulegen.

 

Grundsätzlich gilt: Halten Sie sich an die Anweisungen der Trainerin!

Hunde bitte anleinen und erst nach Aufforderung der Trainerin ableinen! Hunde bitte an der Leine nicht zueinander lassen!

Sollte der Hundehalter eine läufige Hündin bei mir abgeben und uns dieses verschweigen, wird für die dann auftretenden Folgen (Deckung der Hündin während der Betreuungszeit) keine Haftung übernommen. Die hierbei entstehenden Kosten trägt alleine der Hundehalter.

Ihr Hund darf keine ansteckenden Erkrankungen (wie z.B. Magendarm oder Parasitenbefall etc.) haben.

Ihr Hund muss mit Mensch und Hund sozial verträglich sein.

Gemäß dem Fall, dass ein Tier innerhalb der Betreuungszeit erkrankt und eine Ansteckungsgefahr für die anderen Tiere darstellt, behalte ich mir das Recht vor, die Betreuung für den Zeitraum der Erkrankung zu unterbrechen. Der Verdacht auf eine Erkrankung ist ausdrücklich im Voraus vom Hundehalter bekannt zu geben. Ich übernehme keine Haftung für kranke Hunde und deren Folgen.

Sollte ein Tier nachweislich andere Hunde, die sich bei mir in Betreuung befinden , anstecken,  ( z.B Flohbefall , Magen Darm Virus o.ä.) werde ich die Kosten des Arbeitsausfalles, Mehraufwand                      (Desinfektion, Säubern der Decken Plätze etc.), Tierarztkosten der anderen Hunde, dem Tierhalter in vollem Umfang in Rechnung stellen.

 

Ich bitte Sie auf dem Weg zu uns, den Hundekot sofort zu entfernen. Zwei Tütenspender für Hundekot befinden sich im Umkreis von ca. 200-300m.